Moot 2017 in Island

6. August 2017 Iceland, Places

Das Moot ist ein internationales Pfadfinderlager für die “Großen”, das bedeutet für Pfadfinder zwischen 18 und 25 Jahren. Alle vier Jahre treffen sich Ranger und Rover im Rahmen des Maus aller Welt um am Moot neue Kulturen kennen zu lernen, gemeinsame Abenteuer zu erleben und sich neuen Herausforderungen zu stellen.


Von 15. Juli bis 3. August kamen 5.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie 1.000 IST (International Staff) aus 80 verschiedenen Ländern in Island zusammen, um auf dieser atemberaubend schönen Insel ein unvergessliches Moot zu erleben.

Nach der Eröffnungsfeier in Reykjavik fuhren die Teilnehmer in dreizehn unterschiedliche “Subcamps”, in denen sie die nächsten drei Tage verbrachten. Hier unternahmen die Patrullen (Kleingruppen zu je 10 Personen) unterschiedlichste Expeditionen und kochten gemeinsam mit den anderen Patrullen ihres Tribes (Ein “Tribe” besteht aus vier Patrullen) Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Unser Subcamp war der Campingplatz Hamrar in Akureyri im Norden Islands.

Unsere erste Expedition war eine Wanderung auf den Berg Hlíðarfjall im Westen Akureyris.
Im Winter (von Oktober bis Mai) ist der Berg ein beliebtes Skigebiet in Island. Im Sommer lässt es sich mit guter Ausrüstung in ein bis zwei Stunden besteigen.

Am zweiten Tag beschäftigten wir uns mit den Arten der nachhaltigen Energiegewinnung von Akureyri und besuchten den botanischen Garten, die Kirche sowie das öffentliche Thermalbad der Stadt.

 

Die dritte Expedition war eine Bustour zum Myvatn-See, ein Gebiet voller geothermischer und vulkanischer Aktivitäten.

Nach einer großartigen Zeit in Akureyri ging es für alle zum Hauptcamp des Moots, das Ulfljotsvatn Scout Centre, wo sich alle 5000 Teilnehmer für die restliche Zeit des Moots wieder trafen.
Am International Day präsentierten alle Länder ihre besten Deliaktessen, Tänze und Traditionen und die restlichen Tage standen den Teilnehmern unzählige Aktivitäten zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.